ENTSCHLACKEN MIT DER SOLE-TRINKKUR

Sole-Trinkkur Selbstgemacht:

Geben Sie mehrere Himalaysalzbrocken in ein kleines, verschließbares Gefäß. Füllen Sie diese mit gutem Quellwasser (kein Leitungswasser) auf, bis die Kristalle bedeckt sind.

Nach ca. 1 Stunde haben sie sich soweit aufgelöst, dass bis eine 26%ige gesättigte Lösung entstanden ist. Die Salzbrocken lösen sich nun nicht weiter auf. Hiervon entnehmen Sie nun täglich einen Teelöffel und trinken diesen am besten morgens auf nüchternen Magen oder auch in einem Liter Wasser gelöst, den ganzen Tag über.

Wird die einsetzende Entschlackung als zu stark erlebt, reduzieren Sie die empfohlene Menge von 1 TL.


Bei Kindern reichen oft schon wenige Tropfen der Sole-Lösung täglich.

Die Sole kann immer wieder mit Wasser aufgefüllt werden, bis sich die Salzkristalle vollständig aufgelöst haben, legen sie bitte dann aber einen neuen Steinbrocken ins Wasser. Sie ist im Prinzip eine sterile Lösung, keine Keime, Viren oder Pilze können sich darin vermehren, so ist sie unbegrenzt haltbar.

Achten Sie ausserdem darauf, im Alltag mit gutem, naturbelassenem Steinsalz ohne Zusätze oder Rieselhilfen zu würzen.

Buchtipp:
Wasser & Salz, Urquell des Lebens von Dr. med. Barbara Hendel /Peter Ferreira